Der Rollator zu Hause in der Wohnung

Ein Rollator, der überwiegend in der Wohnung genutzt werden soll, muß natürlich ganz andere Eigenschaften aufweisen als ein Rollator für die Straße. Auch wenn das im ersten Moment vielleicht nebensächlich wirkt: Die allgemeinen Rollatoren, wie Sie sie zum Spazieren gehen und Einkaufen benutzen, können in der guten Stube total ungeeignet sein.

Der Rollator in der Wohnung


Drive Medical Indoor Rollator Roomba

Rollator faltbar

Drive Medical Indoor Rollator Roomba, leicht und faltbar
Foto: Drive Medical/Amazon

Einer der am meisten für die Wohnung gekauften Rollatoren ist der „Roomba“ von Drive Medical. Hier ist bis auf ein paar Kleinigkeiten alles richtig gemacht worden, was man bei einem Innenraum – Rollator erwartet.

Einige Sachen sind sicherlich verbesserungswürdig, aber den perfekten Rollator für die Stube habe ich noch nicht gefunden.

Breite: 57 cm
Gewicht: 5,6 Kilo
maximale Belastung: 100 Kilo

Gute Gebrauchseigenschaften, sehr gute Verarbeitung und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis machten diesen Rollator zu einem der am beliebtesten Modelle für die Wohnung.


Drive Medical Indoor Rollator Roomba

Preis: EUR 74,29

(0 Bewertungen)


 

Rollator Migo von Drive Medical

Querfalter

Drive medical Rollator Migo
Foto: Amazon

Ebenfalls von Drive Medical ist dieser kleine Rollator für die Wohnung. Obwohl er den großen Nachteil hat, daß er als Querfalter konstruiert wurde, ist er trotzdem ein vielverkaufter Rollator. Wahrscheinlich liegt das daran, daß in der Wohnung doch nicht so ein großer Wert auf Faltbarkeit gelegt wird, dafür mehr auf geringe Breite und geringes Gewicht. Auch der geringe Preis wird dabei seine Rolle spielen.

Mit Schleifbremsen, auch bei Arthritis leicht zu bedienen
Breite: 56,5 cm
Gewicht: 8,9 kg
Belastbarkeit: 130 kg


 


Rollator Ligero von Dietz

Rollator leicht und faltbar

leichter faltbarer Rollator von Dietz
Foto: Amazon

Ein sehr preisgünstiger Rollator für die Wohnung ist der „Ligero“ von der Firma Dietz. Er hat zwar einige Eigenschaften, die eigentlich nur bei Outdoor – Rollatoren nötig sind (Rückenlehne), ist aber relativ klein und schmal und kann so auch in der Wohnung sehr gut bewegt werden.

Durch sein geringes Gewicht ist er gut zu händeln, und die kleinen Rädern machen ihn gerade in der Wohnung sehr wendig.

Breite: 55,5 cm
Gewicht: 7 kg
Belastbarkeit: 120 kg

Diesen Rollator gibt es auch in verschiedenen Sitzhöhen zu kaufen. Das sollten Sie schon vor dem Kauf beachten.



Handicare Gemino 30

Rollator faltbar

leichter,faltbarer Rollator Gemino
Foto: Amazon

Dieser Rollator für die Wohnung ist schon ein sehr exklusives Spitzenmodell. Er ist nicht gerade billig, aber das kann er auch nicht hinsichtlich der hier verwendeten Materialien. Mit dem Gewicht und den Maßen liegt er auf einem hohem Niveau wie die Spitzenrollatoren der anderen Hersteller. Aber in der Handlichkeit, der Wendigkeit und dem Nutzwert ist er kaum zu übertreffen, wie viele Auszeichnungen bezeugen.

Breite: 60 cm
Gewicht: ca.7 kg
Belastbarkeit: 150 kg

Auch dieser Rollator wird für verschieden große Menschen angepaßt angeboten, bitte beim Kaufen darauf achten, daß Sie den passenden Rollator für Ihre Körpergröße bestellen!


Handicare Gemino 30 Titanium Leichtgewichtrollator

Preis: EUR 215,00

4.9 von 5 Sternen (40 Bewertungen)


 

Merkmale eines Rollators für die Wohnung

Ein Rollator für draußen muß in erster Linie sehr stabil sein, ein möglichst geräumiges „Gepäckfach“ haben und über allerlei Zubehör verfügen. Ich denke dabei besonders an eine gute Beleuchtung, oder wenigstens ausreichend Reflektoren, damit man abends besser gesehen wird. Viele Senioren sind eigenartigerweise in der einsetzenden Dunkelheit unterwegs, und wie schnell können sie dabei übersehen werden.

Dabei sind es nicht nur die Autofahrer, die eine Gefahr darstellen. Auf dem Gehweg wird Ihnen sicherlich keines in die Quere kommen, aber auch Radfahrer sind oft unkonzentriert, hören vielleicht noch Musik oder sind nicht mehr hundertprozentig fit (nach dem Feierabend – Bierchen in der Kneipe). Da ist deren Sehvermögen sowieso schon eingeschränkt, und auf dem Bürgersteig fahren sie oft genug auch noch. Wenn Sie jetzt nur als dunkler Schatten unterwegs sind, kann es schnell zum Unfall kommen.

Aber das wird Ihnen mit dem Rollator in der Wohnung natürlich eher nicht passieren, deshalb kann der Wohnungsrollator auf diese Beleuchtung verzichten.

Eine andere Sache sind die Räder. Während sie draußen möglichst groß und am besten noch gefedert sein sollten, ist bei einem Rollator in der Wohnun besser, wenn sie schön klein sind. Da läßt sich der Rollator ganz einfach besser lenken und rangieren, außerdem reduziert das kleine Rad auch das Gewicht des Wohnungsrollators.

Wobei wir gleich beim nächstem Punkt sind.

Ein leichter Rollator für die Wohnung

Ich weiß nun nicht, wie oft Sie mit Ihrem Rollator in der Wohnung unterwegs sind. Aber eines haben Sie bestimmt bemerkt: Beim Bewegen durch die Zimmer müssen Sie immer wieder Möbelstücken ausweichen und um enge Ecken kurven. Da spielt das Gewicht des Rollators natürlich eine große Rolle: Oft muß er zum lenken sogar kurz angehoben werden, oder auch Türschwellen müssen überwunden werden. Dabei ist natürlich klar: Je leichter so ein Rollator in der Wohnung ist, um so besser können Sie sich mit ihm bewegen. Darum gilt für diesen Fall: So wenig Gewicht wie möglich. Es muß ja nichts schweres transportiert werden, der Rollator wird wirklich nur als Gehhilfe verwendet, dabei können Sie sich das allermeiste Zubehör auch sparen.

Zubehör zum Wohnungsrollator

Wenn ich sage, das meiste, so ist damit die Beleuchtung, eventuell der Sitz und auch Tablett gemeint. Ein kleiner Korb kann aber vorhanden sein, denn damit kann man prima verschiedene Sachen von Zimmer zu Zimmer transportieren.

Die Bremse ist aber auch für einen Rollator in der Wohnung ein absolutes muß! Ob Teppich oder Parkett: gerade ein leichter Rollator hat immer wieder mal das Bedürfnis, schneller zu sein als Sie. Mit einer gefühlvollen Bremse können Sie ihn dann gut bändigen und dorthin lenken, wo Sie eigentlich hin wollten.

Wichtig sind auch die verstellbaren Handgriffe. Machen Sie sich auch bei einem Wohnungsrollator die Mühe und stellen sie die auf die richtige Höhe ein! Ihr Rücken wird es Ihnen danken, und die Sicherheit ist weitaus höher, als wenn Sie sich etwa immer hinter Ihrer Gehhilfe ducken müssen, weil sie zu niedrig eingestellt ist.

Rollator faltbar

Muß in der Wohnung ein faltbarer Rollator gekauft werden? Das kommt wie immer auf den Einsatz an. Wenn Sie Ihre Gehhilfe ständig benutzen, lohnt es sich kaum, sie zusammen zu klappen. Sollte es aber nur an einigen Tagen nötig sein, wenn Sie sich absolut nicht mehr sicher auf den Beinen fühlen, dann kann ein faltbarer Rollator natürlich für den Rest der Zeit einfach zusammengeklappt und platzsparend untergebracht werden. Auch dabei ist es sinnvoll, wenn er so wenig wie möglich wiegt, und möglichst ein moderner Längstfalter ist. Der faltet sich einfach sicherer zusammen, ist in der Regel auch ein Leichtgewicht und kann auch einmal an einen Schrank angelehnt werden, ohne daß er gleich umfällt.

Wohnungsrollator – was kostet dieser?

Viele Menschen benutzen Ihren Rollator für die Wohnung zusätzlich zu einer Gehhilfe im Freien. Da liegt es auf der Hand, daß sie dafür natürlich nicht viel Geld bezahlen wollen (oder können), denn der richtige Rollator für draußen war ja schon teuer genug. Und es spricht auch nichts dagegen, sich für die Wohnung auf ein sehr preisgünstiges Modell festzulegen. Allerdings sollten die Qualitätsmerkmale wie oben beschrieben schon vorhanden sein, wenn Sie lange Freude daran haben wollen. Ein Rollator, der sehr instabil ist, wo sie sich die Finger klemmen beim zusammenfalten oder Bremsen sich nicht vernünftig nachstellen lassen, wird schon bald seinen Dienst quittieren. Auf jeden Fall werden Sie sich ärgern über das Teil, deshalb sollte auch in diesem Fall der Rollator für die  Wohnung sehr sorgfältig ausgewählt werden.

Bei den auf dieser Seite vorgestellten Rollatoren werden Sie diese Probleme kaum bekommen, des es sind alles vielverkaufte Markengeräte von erfahrenen Herstellern. Trotzdem sind sie zum Teil preisgünstiger als Sie denken, denn der Konkurrenzkampf ist hart, und da kann es sich kein Hersteller leisten, seine Kundschaft über den Tisch zu ziehen.

Vorsichtig sollten Sie nur sein bei einmaligen Sonderangeboten von Importen. Da gibt es nachher kaum Service, Sie wissen nicht, ob die Geräte geprüft wurden, und können sich bei Materialschwächen sogar verletzen. Dann ist auch der billigste Rollator für die Wohnung ein Fehlkauf gewesen.


Exklusiver schmaler Leichtgewichtrollator mit vielen technischen Finessen zur Sicherheit